Mitgliederversammlung Jugendförderkreis 2015


Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung gab es allseits viel Lob für die geleistete Arbeit des Jugendförderkreises des SV 1919 Münster e.V.

Der Tätigkeitsbericht des Vorstandes sowie der Geschäftsbericht des Rechners (Jahre 2013 /2014) wurden wohlwollend verabschiedet.

Im Tätigkeitsbericht wurden zunächst die sportlichen Highlights des Jugendförderkreises wie die Ausrichtung des Fraport Cups und des Pittler ProRegion Cups genannt.

Traditionell fand am 01. Mai 2013 der Fraport Cup für die E- und F- Junioren mit namhaften Nachwuchsmannschaften statt. Im Jahr 2014 wurde das Turnier erstmals um die G-, D- und C- Junioren erweitert.  An 3 Tagen waren 50 Mannschaften am Start.

Unter dem Titel „1. Pittler ProRegion Cup“ konnte der Jfk im Februar 2014 ein Jugend-Hallenturnier mit 40 Mannschaften ausrichten. Allein 12 Mannschaften des SV Münster waren dabei um bei dem eigenen Turnier Gastgeber zu sein.

Das erste Trainingscamp in Kooperation JFK/SVM  und dem SV Darmstadt 98 fand in den Herbstferien 2014 auf dem vereinseigenen Sportgelände statt.

In Absprache mit dem Jugendleiter wurden Trainingsmaterialien wie Bälle, Hütchen, Stangen etc. sowie Sportbekleidungen für den Spielbetrieb finanziert. Gemeinsam mit dem SV Münster konnten Fußballtore und Spielerkabinen angeschafft werden. Diese große Ausgabensumme wird neben den Mitgliedsbeiträgen und den Spenden u.a. durch die Durchführung und der damit verbundenen Einnahmen der Turniere finanziert.

Auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung standen in diesem Jahr auch Neuwahlen.  Mit großer Zustimmung wurden folgende Personen in den geschäftsführenden Vorstand gewählt:

1. Vorsitzender: Thomas Keil, 2. Vorsitzende: Sylvia Tautz, Rechner: Andreas Holschuh, Schriftführer: Stephan Berndt.

Große personelle Unterstützung gab es bei der Wahl der Beisitzer. Von bisher 4 Personen konnte der Kreis auf 6 Beisitzer erweitert werden. Dem Gremium gehören an: Manja Hiller-Löbig, Astrid Hummel, Susanne Steinhoff, Kai Albers, Daniel Lifka und Yogi Schneider-Frühwein.

Verabschiedet wurden der Beisitzer Lothar Bauer, die Schriftführerin Daniela Neunherz sowie Rechner Martin Hammerschmidt. Hammerschmidt trat im Jahre 2002 in den Jugendförderkreis als Mitglied ein und war seit 2006 im Vorstand als Rechner verantwortlich.

Ein großes „Danke“ an alle für die geleistete Arbeit!

„Mit dem neuem Vorstand wird der Jugendförderkreis weiterhin, im Rahmen seiner Möglichkeiten, den Jugendfußball im SV Münster personell, ideell und finanziell unterstützen“, so der neue Vorsitzende Thomas Keil. „Wir freuen uns auf neue Herausforderungen und würden uns über neue Mitlieder im Jugendförderkreis SV Münster freuen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.